Neue Schule, neuer Wohnort - Aljina hat Abschlussprüfung der 10. Klasse erfolgreich bestanden

Mit großem Erfolg hat Aljina Khatri die Schule in Jiri abgeschlossen. Sie erzielte einen Grade Point Average (GPA) von 3,7 Punkten bei der Abschlussprüfung „Secondary Education Examination“ (kurz: SEE) der 10. Klasse und somit ein sehr gutes Ergebnis.

Herzlichen Glückwunsch, Aljina, zu diesem tollen Erfolg!

Für die 16-Jährige geht damit ein Herzenswunsch in Erfüllung: Sie kann nun in Kathmandu die Highschool besuchen. Ende August ist sie von ihrem Heimatdorf Jiri zu Verwandten nach Kathmandu gezogen. Seit dem 1. September besucht sie dort dieselbe Highschool wie Biki und einst Loveis. Future Citizen übernimmt wie zuvor in Jiri die Schulgebühren für Aljina und kommt für die notwendigen Ausgaben für Schulmaterial, Bücher und Schuluniform auf.

4 Fragen an Aljina

Wie geht es dir an deiner neuen Schule, jetzt auf der Highschool?

Mir gefällt die Schule sehr gut. Am Anfang war ich aufgeregt und wirklich ein wenig nervös. Biki hilft mir sehr, mich zurechtzufinden. Sie ist meine beste Freundin. Ich nenne sie Didi. Das bedeutet große Schwester.

Welche Fächer hast du belegt?

Meine Hauptfächer sind Rechnungswesen, Wirtschaftswissenschaften und Management. Am liebsten mag ich Englisch und Wirtschaft. Mathematik kann ich gar nicht ausstehen.

Du hast bisher in deinem Heimatdorf Jiri gelebt. Seit September wohnst du in Kathmandu. Wie gefällt dir das Leben in der Großstadt?

Es ist schön, in einer größeren Stadt zu leben. Hier gibt es viele Menschen und viel zu erleben. Ich kann hier neue Freunde finden und viele neue Dinge lernen. Ich freue mich sehr, dass ich die anderen Jugendlichen aus dem Future-Citizen-Kinderhaus jetzt öfter sehen kann.

Vor fünf Jahren wolltest du Pilotin werden. Ist das immer noch dein Wunsch?

Das ist immer noch mein Traum. Falls das nicht klappt, möchte ich Touristenführerin werden.


Für ihren neuen Lebensabschnitt wünschen wir Aljina alles Gute. Weiterhin werden wir sie auf ihrem schulischen Weg begleiten und sie bei der Verwirklichung ihrer beruflichen Träume unterstützen.

Foto: Biki und Aljina, unsere beiden Highschool-Schülerinnen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.