Kinderhilfe - Bildung als echte Chance auf ein besseres Leben

Die Kinderhilfsorganisation Future Citizen Nepal wurde 2010 durch Bir Bahadur (Bibi) Funyal gegründet und erhielt 2013 die behördliche Zulassung als Kinderhilfsorganisation. Wir betreuen derzeit 32 Kinder und Jugendliche. Überwiegend haben diese Mutter oder Vater, wenn nicht gar beide Elternteile durch Tod oder Flucht verloren. Teils sind zwar beide Eltern am Leben, sie sind jedoch nicht in der Lage oder willens, sich um die Kinder zu kümmern. Auch etwaige Verwandte können oder wollen nicht als Bezugsperson einspringen. Dadurch fehlt den Kindern nicht nur jegliche Zukunftsperspektive, ihr Leben ist häufig sogar unmittelbar bedroht. Die Kinder fallen aus ihrem sozialen Netz und sind Übergriffen jeglicher Art schutzlos ausgeliefert (z. B. Verschleppung und Kinderhandel). Kinderhilfe ist deshalb zwingend notwendig.

bibi-mit-jiri-kinder-2

Future Citizen Gründer Bibi Funyal mit Kindern aus Jiri

Eine Ersatzfamilie bieten

Im Future-Citizen-Kinderhaus werden die Kinder in eine Ersatzfamilie eingebunden, die ihnen Unterkunft, Ernährung, Bildung, private und schulische Bekleidung, medizinische Versorgung, Freizeitgestaltung und Nestwärme bietet. Damit wollen wir den Kindern nicht nur Liebe und Sicherheit geben, sondern eine echte Chance auf ein neues, besseres Leben.

Die Kinderhilfsorganisation Future Citizen Nepal wurde 2010 durch Bir Bahadur (Bibi) Funyal gegründet und erhielt 2013 die behördliche Zulassung als Kinderhilfsorganisation. Wir betreuen derzeit 32 Kinder und Jugendliche. Überwiegend haben diese Mutter oder Vater, wenn nicht gar beide... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kinderhilfe - Bildung als echte Chance auf ein besseres Leben

Die Kinderhilfsorganisation Future Citizen Nepal wurde 2010 durch Bir Bahadur (Bibi) Funyal gegründet und erhielt 2013 die behördliche Zulassung als Kinderhilfsorganisation. Wir betreuen derzeit 32 Kinder und Jugendliche. Überwiegend haben diese Mutter oder Vater, wenn nicht gar beide Elternteile durch Tod oder Flucht verloren. Teils sind zwar beide Eltern am Leben, sie sind jedoch nicht in der Lage oder willens, sich um die Kinder zu kümmern. Auch etwaige Verwandte können oder wollen nicht als Bezugsperson einspringen. Dadurch fehlt den Kindern nicht nur jegliche Zukunftsperspektive, ihr Leben ist häufig sogar unmittelbar bedroht. Die Kinder fallen aus ihrem sozialen Netz und sind Übergriffen jeglicher Art schutzlos ausgeliefert (z. B. Verschleppung und Kinderhandel). Kinderhilfe ist deshalb zwingend notwendig.

bibi-mit-jiri-kinder-2

Future Citizen Gründer Bibi Funyal mit Kindern aus Jiri

Eine Ersatzfamilie bieten

Im Future-Citizen-Kinderhaus werden die Kinder in eine Ersatzfamilie eingebunden, die ihnen Unterkunft, Ernährung, Bildung, private und schulische Bekleidung, medizinische Versorgung, Freizeitgestaltung und Nestwärme bietet. Damit wollen wir den Kindern nicht nur Liebe und Sicherheit geben, sondern eine echte Chance auf ein neues, besseres Leben.